Über den Hindernis-Parcours zum Vize-Junioren-Europameistertitel

Wir sind Vize-Junioren-Europameister! Wind, Regen und kalt im Sommer in Spanien. Wo soll dieser Ort denn sein? Diese Bedingungen gibt es in Vilagarcia im Norden von Spanien. Dort kämpften wir bis gestern um den Junioren-Europameistertitel.

Nach ihrem Weltmeistertitel bei der Junioren-WM in Slowenien ist die Freude der Schwestern, Luise und Helena Wanser, über die Silbermedaille der Junioren-EM besonders groß; Foto: Lorenzo De Felice


Bereits im Vortraining erkannten wir die tückischen Eigenschaften des Reviers. Wir segelten in einer kleinen Bucht, die Zugang zum Atlantik hat. Dennoch war von dem Atlantik nicht viel zu spüren, abgesehen von den Gezeiten, aufgrund dessen das Wasser entweder schnell aus der Bucht raus oder rein fließt. Besonders interessant waren die Muschelfarmen verteilt über die Bucht. Manche sahen diese als Hindernisse. Wir versuchten, es positiv zu sehen. Die Entscheidung wann man genau wendet wurde einem abgenommen: Einfach von Muschelbank zu Muschelbank wenden. Wir würden das Revier als Hindernis-Parcours mit starker Strömung und interessanten Winddrehungen bezeichnen. Somit gewann meistens das Boot die Wettfahrt, das den schnellsten und cleversten Weg um die Muschelbänke zu den Tonnen fand. Dies war zu Beginn eine etwas neue Art des Regattasegelns für uns. Wir fanden anfangs nicht richtig rein. Doch von Wettfahrt zu Wettfahrt verbesserten wir uns und festigten unseren 2. Platz.

Vor dem Medal Race am letzten Tag war uns durch genug Punktevorsprung zu unseren Gegnern eine Medaille bereits sicher. Es stand nur noch nicht fest, welche Medaille wir gewinnen sollten. Bei einem nervenraubenden Medal Race mit 4 Knoten Wind direkt vor dem Hafen verteidigten wir schließlich unseren 2. Platz und gewannen Silber.

Nach unserem Sieg bei der Junioren WM vor drei Wochen sind wir glücklich, nun auch noch Vize-Junioren-Europameister zu sein. Für diesen Doppel-Erfolg haben wir lange trainiert. Wir sind stolz und unfassbar glücklich, Unterstützer zu haben, die an uns glauben und uns diesen Erfolg überhaupt erst ermöglichen. Es ist der Erfolg des NRV Olympic Teams mit seinen Freunden und Partnern!

>> Ergebnisse