Leonie Meyer kitet in St. Peter Ording an die Spitze

Der fünfte und letzte Tourstop der Multivan Kitesurf Masters fand seinen krönenden Abschluss vergangenes Wochenende in St. Peter Ording. Bei traumhaftem Sommerwetter und Leichtwindbedingungen surfte Leonie Meyer vom NRV Olympic Team auch bei diesem Tourstop wieder an die Spitze der Frauen. Als Deutsche Meisterin und in der Gesamtrangliste auf Platz 7 beendete die angehende Ärztin die Kitesurf Masters im olympischen Foil Race auf dem Kiteboard.

Bei allen Tourstops der Multivan Kitesurf Master 2019 konnte sich Leonie Meyer vom NRV Olympic Team als beste Frau durchsetzen; © Multivan Kitesurf Masters

"Das Finale der Kitesurf Masters Serie lieferte einen unverhofften zweiten Sommereinbruch mit herrlichstem Wetter, jedoch mit wenig Wind. Somit konnten die meisten Disziplinen nicht gefahren werden und wir Foiler waren jeden Tag auf dem Wasser. Denn starten können wir schon bei 5 Knoten und hatten daher eine tolle Leichtwind-Woche mit insgesamt 15 Rennen." erzählt Leonie. „Das Training auf Baltrum während meiner Famulatur hat sich ausgezahlt. Das aller erste Mal hatte ich das Gefühl, in einigen Rennen auch mal taktisch denken zu dürfen. Umso mehr zeigt es mir, wie viel Zeit man investieren muss, um dieses Board sicher und vor allem schnell geradeaus fahren zu lassen."

Als nächstes sportliches Highlight steht für Leonie die Europameisterschaft vom 24.-29. September an.

>> Ergebnisse