Knappe Sache: Bronze für Mat Belcher vor Miami

Für viele Sportler olympischer Bootsklassen ist der Start der World Cup Series in Miami eine der ersten großen und wichtigen Regatten des Jahres, vor allem im Jahr der Olympischen Spiele. In diesem Jahr waren 171 Segler aus 50 Nationen, zu denen auch eine Vielzahl von Olympiamedaillenträgern und Weltmeistern zählen, auf dem Biscayne Bay dabei. So auch Mat Becher aus dem NRV Olympic Team zusammen mit Vorschoter Will Ryan.

Mat Belcher aus dem NRV Olympic Team an der Pinne mit Vorschoter Will Ryan © Sailing Energy / World Sailing

Der Wettkampf an der Spitze der 470er Herren war extrem knapp vor dem Medal Race. Die Australier Mat Belcher und Will Ryan belegten den 1. Platz, jedoch punktgleich mit den Japanern Keiju Okada und Jumpei Hokazono. Im Medal Race schoben sich dann die Spanier Jordi Xammar Hernandez und Nicolás Rodriguez Garcia-Paz vom vierten Platz an die Spitze und gewannen das finale Rennen und so auch die Goldmedaille. In der Gesamtwertung landeten die Sieger sogar punktgleich mit dem Zweitplatzierten Team  Okada und Hokazono. Nur zwei Punkte dahinter errungen Mat Belcher und Will Ryan Bronze - herzlichen Glückwunsch!

Mat Belcher und Will Ryan © Sailing Energy / World Sailing

>> Ergebnisse