Silber für den NRV beim Sailing Champions League Finale

Vier Tage lang ging es zum Sailing Champions League Finale auf dem St. Moritzersee heiß her. 24 Segel-Clubs aus zehn Nationen boten spannenden Segelsport vom Feinsten. Bei besten Segelbedingungen, gutem Wind mit bis zu 19 kn und viel Sonne, triumphierte erstmalig der Royal Sydney Yacht Squadron und gewinnt die begehrte Silbertrophäe, dich gefolgt vom Team des NRV. Platz 3 ersegelten die Dänen von Kaløvig Bådelaug.

Tobias Schadewaldt, Johann Kohlhoff, Klaas Höpcke und Florian Toehlen holten auf dem St. Moritzersee beim Sailing Champions League Finale 2019 Platz 2 für den NRV; © SCL / Sailing Energy

Bereits die Qualifizierungsregatta vor Mallorca konnte der NRV mit dem Sieg beenden. Nur knapp segelte das Team am 1. Platz in St. Moritz vorbei - punktgleich mit der Gewinnercrew schließt das NRV Team das Finale ab, und das nachdem es zu Beginn mit ersten Plätzen im Mittelfeld nicht ganz danach aussah. „Es war ein herausragendes Event! Obwohl wir nicht gewonnen haben, war es wahrscheinlich eine der besten Regatten, die wir jemals gesegelt sind“, erzählt NRV Steuermann Tobias Schadewaldt. 

Eine herausragende Leistung, auf die der NRV stolz ist und seinen Top Seglern aus dem NRV Liga-Team sehr herzlich gratuliert!

Neben der Silbermedaille können sich Johann Kohlhoff, Florian Toehlen, Klaas Höpcke und Tobias Schadewaldt über ein hochwertiges Sofa der Marke DEDON freuen; © SCL / Sailing Energy

>> Ergebnisse

>> Event-Homepage