Offshore-Youngsters-Herbsttour 2019 - Wer ist dabei?

Viele Segler im NRV haben auf der legendären „NRV Herbsttour“ das erste Mal „Seebeine“ bekommen und haben auf großen Schiffen das Dänische Inselparadies kennengelernt. Anni und Felix Scheder-Bieschin ist es zu verdanken, dass diese Herbstreise vor über drei Jahrzehnten aus der Taufe gehoben wurde und über viele Jahre hinweg unter der Ägide der Elbfreibeuter in der ersten Woche der Hamburger Herbstferien mit Schiffen unterschiedlichster Größe gesegelt wurde.

Foto: APC


Ziel war es immer, jungen Seglern (darunter vielen NRV Alsterpiraten und Alsterratten) die Möglichkeit zu geben, auf größeren Schiffen zu segeln, Verantwortung zu übernehmen, Seemannschaft zu lernen und natürlich viel Spaß zu haben. Für die Skipper und Eigner der Schiffe war die Herbsttour immer auch eine gute Gelegenheit junge Mitsegler für spätere Törns und Regatten zu finden. Viele langjährige Freundschaften sind so entstanden und an der Bar des NRV kreisen noch heute die Geschichten.

Nachdem Anfang der 2000er Jahre immer weniger Schiffseigner ihre Schiffe zur Verfügung stellten und am Ende nur noch die Schiffe des HVS dabei waren, übernahm der HVS die Organisation komplett und öffnete sie auch der Jugend von ausbildenden Vereinen mit seegehenden Schiffen. Unter dem Dach der „offshore-youngsters“ – einem lockeren Zusammenschluss von Vereinen, die seegehende Schiffe besitzen und Jugendliche im Hochseesegeln ausbilden, findet die Herbsttour nunmehr Anfang Oktober statt. Die Reiseroute wird „wie eh und je“ am Sonnabend zwischen den beteiligten Booten abgestimmt. Am darauf folgenden Sonnabend trennen sich dann die Wege der Boote. Die Koordination für die Herbsttour liegt bei der Segelgruppe Störtebeker des HVS. Interessenten – Crew oder Schiff – wenden sich bitte an segelgruppe(at)hvs-hamburg.de

Herbsttour 2017; Foto: APC

Start ist Travemünde, denn vorangehend findet nämlich schon im 6. Jahr noch eine ganz besondere Regatta für die Jugend statt: Die Nachwuchs-Regatta „Kiel-Travemünde“. Um jugendlichen Seglern den Schritt in verantwortliche Positionen an Bord zu erleichtern und zu motivieren, selbst Verantwortung zu übernehmen, wurde diese Regatta ins Leben gerufen. Dabei erhalten angehende Skipper/Innen die Gelegenheit, ein Boot mit junger Crew zu führen, auch wenn noch nicht alle erforderlichen Scheine absolviert wurden. Von Seiten der Eigner oder Vereine ist ein Begleiter mit an Bord, der die erforderlichen Voraussetzungen erfüllt, ergänzend dazu auch borderfahrene Crew. Es gibt zahlreiche Wanderpreise zu gewinnen, außerdem gibt es eine Auftaktparty in Strande und ein gemeinsames Grillen und Feiern in Travemünde. 

Gesucht werden: Eigner mit Schiff und Spaß am Segeln UND junge motivierte Segler/Innen!

Termin: 04. - 12.10.2019 
Kiel-Travemünde-Dänemark und zurück

In diesem Jahr sind u.a. mit dabei: „Zukunft IV“ (KYC), „Bank von Bremen“ (SKWB), „Germania VI“ (Krupp Stiftung), „Intermezzo“ (BSC), „Universitas“ (ASVzR), „Meu“ (LYC), „Rubix“ (HSC), „Anita“ (SCR), „Broader View Hamburg“ (NRV/HVS) u.v.a.m.. Informationen zur „Offshore-Youngsters-Herbsttour“, zur Nachwuchs-Regatta „Kiel-Travemünde“ und zu den Möglichkeiten für hochseeinteressierte Segler gibt es unter:

>> www.offshore-youngsters.de

>> www.hvs-hamburg.de

>> http://www.manage2sail.com/de-DE/event/54e96dc3-67f2-4524-9e08-0b4de8d7ef8d#!/