NRV Laser Radial-Segler siegen zum 3. Mal in Folge am Sorpesee

Am Wochenende 14./15.09.2019 fand auf dem Sorpesee im schönen Sauerland die Iserlohner Glasenuhr Regatta statt. Der NRV war mit vier Teilnehmern dort vertreten.

Die glücklichen NRV Gewinner, Robin Todt, Carlotta Crüsemann, Ferdinand Pfund, Aston Justus (v. l.) Foto: Jörg Todt

Am ersten Segeltag kam der Wind stabil aus Osten mit 5 bis 10 Knoten, doch leider erst nach einer mehrstündigen Startverschiebung. Die Bedingungen blieben stetig und so schaffte es die Wettfahrtleitung drei Rennen durchzuführen.

Robin Todt erkämpfte sich im Laser Radial den Sieg, dicht gefolgt von Carlotta Crüsemann und Ferdinand Pfund, die Platz 2 und 3 belegten, somit war das ganze Treppchen für den NRV gesichert. Weiterer Segler vom NRV waren im Laser Radial Aston Justus der den 9. Platz belegte. Leider konnte Lucas von Hacht durch eine kurzfristige Erkrankung nicht teilnehmen.

Insgesamt gab es 40 Meldungen, wovon 30 im Laser Radial gestartet sind. Der Wind war an beiden Tagen sehr durchwachsen und unstetig, insgesamt gab es am Samstag 2 bis 12 Knoten, wobei sich alle Segler beweisen mussten. Am Sonntag wurden die Bedingungen zum Glück besser mit 10 bis 14 Knoten.

Letztlich war die Regatta ein voller Erfolg für den NRV und ein besonderer Dank gilt dem SCSI der diesen Event gut gemeistert hat.

>> Ergebnisse