Der NRV beendet die Liga-Saison auf dem 3. Platz

Auf der Flensburger Förde segelten die vergangenen drei Tage 18 Clubs der 1. Deutschen Segel-Bundsliga in einem hochspannenden Finale ihren Sieger aus. Mit einem großen Abstand ging der Verein Seglerhaus am Wannsee (VSaW) in die finalen Wettfahrten und mit weitem Abstand holt sich das Team auch den diesjährigen Meistertitel. Mit dem 6. Platz beendet der NRV das Finale in Glücksburg, womit der Podiumsplatz erreicht wurde, knapp hinter den neuen Vize-Meistern des Wassersport-Verein Hemelingen (WVH) - herzlichen Glückwunsch!

Podium der Liga-Saison 2019: Platz 1 für den VSaW, Platz 2 für den WVH und Platz 3 belegt der NRV; © Sven Jürgensen

Für den NRV gingen in Glücksburg Tobias Schadewaldt, Johann Kohlhoff, Malte Päsler und Klaas Höpcke an den Start. Die traditionelle Meisterfeier wurde in der neuen Halle des DHH mit rund 300 Gästen gefeiert. Der Flensburger Segel-Club hat des Liga-Finale mit einer Top Organisation ausgerichtet und war gemeinsam mit dem DHH ein toller Gastgeber.

 7

Großartigen Support bekam das Liga-Team nicht nur vom NRV Vorstand, Eberhard Wienholt und Helga Strelow, auch Team-Kollegen, NRV Mitglieder und Freunde des NRV waren vor Ort zum Anfeuern; © Sven Jürgensen

Direkt im Anschluss an das Finale geht es vom 20. - 22. Oktober für 21 Clubs weiter mit dem Liga-Pokal. Ziel des NRV Liga-Teams ist die Verteidigung des Pokals, wozu der gesamte NRV die Daumen drückt!

>> Ergebnisse