Regatten

Starkes Feld und starkes Wetter bei den Optis!

Viel Wind und viel Ansturm für den Eddy-Bein-Preis der Opti A und B auf der Alster. Lysander Winter setzt seine Serie der guten Plätze fort und platziert sich als Sieger der Opti A Wertung an Platz 1 der Jahresrangliste!

Eine Optiregatta auf der Alster ist in einem normalen Jahr nichts, was große Begeisterungsstürme auslöst. Aber 2020 ist alles anders und ganz Deutschland ist froh, wenn jemand überhaupt eine Regatta ausrichtet. Leider mussten die Meldungen auf 35 Boote pro Klasse beschränkt werden und so fand das erste Rennen nicht auf dem Wasser statt – sondern online beim Ansturm auf die Meldeliste.

Auf dem Wasser dann hat sich die Alster allerdings ordentlich ins Zeug gelegt um die Gäste aus Norddeutschland zu begeistern. Beide Tage waren mit ordentlich Wind gesegnet. In einer Böe konnte Wettfahrtleiter Jens Halbrock sogar 31 Knoten messen: „Für die Bedingungen gab es erstaunlich wenig Kenterungen. Die Kinder haben die Zeit zum Training offensichtlich gut genutzt!“ Dazu kamen noch die für die Alster üblichen Dreher. Am Ende konnten 8 Wettfahrten gesegelt werden, was für viel positives Feedback gesorgt hat. Danke an Jens und sein Team für die Organisation und die tollen Rennen!

Durchsetzen konnte sich in Opti A Lysander Winter vom NRV. An dieser Stelle können wir es uns nicht verkneifen: Damit hat sich Lysander auf den ersten Platz der DODV-Jahresrangliste katapultiert! Wie krass ist das denn bitte? Den zweiten Platz in Opti A konnte sich Paul Ulrich (ZSK) sichern. Dritter wurde Constantin Streicher von der SVG. In Opti B gewann Jonny Seekamp (WVH), vor Oscar Grötzinger (MSC) und Jonas Tschentscher (WVH). Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse Eddy-Beyn-Preis 2020

Toni Schmatz
Jugendtrainer (Opti)