Allgemeines

Anika Pohlenz sagt '"Tschüss und bis bald!"

Anika Pohlenz verabschiedet sich in Mutterschutz und Elternzeit

Für Anika Pohlenz beginnt in wenigen Wochen ein neuer Lebensabschnitt. Vom NRV verabschiedet sie sich aber nur vorrübergehend: "Ein neuer Lebensabschnitt beginnt, das Kapitel NRV ist für mich vorerst unterbrochen, denn Toni und ich werden Eltern. Nun geht es erstmal für einige Tage in den Urlaub, unterwegs mit dem Wohnwagen, und direkt im Anschluss steht der Mutterschutz an. Meinen Bereich wird ein kleines Kommunikationsteam übernehmen, dessen Koordination Carmen Felten verantworten wird. Ich bin gespannt und freue mich sehr auf die anstehenden Abenteuer. Den Kollegen aus der Geschäftsstelle sowie dem neuen Kommunikationsteam wünsche ich nur das Beste und eine großartige, kreative und produktive Zeit! Mit Mini-Toni werde ich dem NRV sicher in Zukunft Mal einen Besuch abstatten und den Blick von der schönsten Terrasse Hamburgs genießen. Vielleicht sieht man sich dann ja!"

Wir freuen uns so sehr mit Dir, liebe Anika, pass auf Dich und Klein-Toni auf - bis ganz bald!