Regatten

9 VON 13 NOMINIERTEN SEGLER*INNEN DES JAHRES 2020 SEGELN FÜR DEN NRV

Der DSV kührt zusammen mit dem SVG Verlag den oder die SeglerIn des Jahres 2020. 9 von den insgesamt 13 nominierten sterten dabei unter NRV Stander. Die Publikumswahl ist seit heute frei geschaltet, bis 15. Januar können Sie Ihre Stimme abgeben.

Der DSV kührt zusammen mit dem SVG Verlag den oder die SeglerIn des Jahres 2020. 9 von den insgesamt 13 nominierten sterten dabei unter NRV Stander. Die Publikumswahl ist seit heute frei geschaltet, bis 15. Januar können Sie Ihre Stimme abgeben.

Die Liste der nominierten Segler und Seglerinnen, die für den NRV starten, ist ausgesprochen lang - immerhin stellen sie fast 70 Prozent:

Erik Heil und Thomas Plößel mit ihrem WM-Bronze im 49er, Philipp Buhl als Laser-Weltmeister, Heiko Kröger und Clemens Kraus als Inklusions-Weltmeister in der neuen S\V14, die neuen NRV Olympic Team Surfer und Kiter Leonie Meyer und Florian Gruber mit ihre EM-Silber im Kitesurf Mixed sowie Sebastian Kördel als Vize-Europameister im iQ-Foil-Surfen (und unsere Meinung nach vor allem auch als inoffizieller Weltmeister!). Marcus Brennecke mit seiner „Hatari“ als Weltmeister Club Swan50, Tim Fischer und Fabian Graf als 49er-Europameister und Tina Lutz (CYC) mit Susann Beucke als 49erFX-Europameister sowie last but not least Torben Mühlbach, der Anfang des Jahres mit der „Haspa Hamburg“ Sieger im Cape to Rio Race wurde.

Ihre Stimme können Sie hier abgeben.

Wir drücken allen beteiligten die Daumen und gratulieren zur Nominierung.

Danke!