Eine Jubiläumsregatta, verschiedene Ziele und viel Spaß

Was für eine Regatta - nichts normales nach den üblichen Maßstäben - aber mit viel Spaß am Regattasegeln und mit Partytime. In insgesamt fünf Wettfahrten wurden die Sieger unter elf Schiffen ermittelt.

Foto: Melanie Schum

Das Segelprogramm vom 21. – 27.07.2018

Zwei Wettfahrten als Inshore-Races im Zuge der Travemünde Woche
Travemünde - Heiligenhafen
Heiligenhafen - Kiel
Glückstadt Hamburg

Und zwischendurch eine Geschwaderfahrt durch den NOK mit einem Stop-Over in Rendsburg. Mit dem Regatta-Verein Rendsburg feierten wir zusammen nicht nur das 150. Jubiläum des NRV, sondern auch das 130-jährige Bestehen des RVR. Trotz Superwetter und widrigen Winden, konnten wir alle Wettfahrten erfolgreich durchführen und beenden. Um unter Motor den Wind zu suchen, konnte zwischendurch auch eine Badepause eingelegt werden - es folgte ein sauberer Start.

Am Abend wurde zusammen gefeiert und gegrillt, es gab Matjes und Freibier - echte „Segler an Land“-Mahlzeiten. Besonders sei die Großzügigkeit von Herrn Glathe, Autohaus Wichert, und Herrn Wienholt erwähnt, die je einen Abend sponserten. Herzlichen Dank!


Die BAR Flotte nimmt Kurs in Richtung Sandtorhafen am 27. Juli; Foto: Melanie Schum

Dank der Kreativität der Wettfahrtleitung konnten wir auch aus den verschiedenen Rennwerten eine saubere Wertung erarbeiten. Das passiert eben, wenn Cruiser und Racer sich gemeinsam auf der Ostsee versuchen erfolgreich zu messen. Das große Finale war dann der Einlauf in den Hamburger Hafen mit Feuerwehrfontäne und Liegeplatz vor der Elbphilharmonie.

Ein ganz besonderer Moment war die Preisübergabe an unser Mitglied Volker Andreae für seine „Inshallah“, der leider aus gesundheitlichen Gründen nicht selber segeln konnte.

Folgende Sieger wurden bei der BAR geehrt:
First Ship Home : “Chrila” - Claus Bressler
Winner All Over : „Inshallah“ - Peter Forster, Klaus Schmidt, Cornelius Grau
Cruiser              : „Slite II“ - Kai Rasch


Tina Milberg, Klaus Schmidt (stehend), Ulrike Holz mit Tilly, Katharina, Simone Rickert, Volker Andreae, Cornelius Grau, Dr. Ingke Andreae (sitzend); Foto: Angelika Grau

Fazit: Es war eine tolle Woche, die alle Teilnehmer genossen haben. Es besteht der große Wunsch diese Idee fortzusetzen. Die Wettfahrtleitung wird hierzu versuchen Ideen zu entwickeln, die Cruiser auch zu interessanten Regatten für Cruiser heranzuführen.

>> BAR Bildergalerie