Weihnachtsgeschenk für NRV-49er in Down Under?

Perth, 23. November 2010: Das NRV-49er Team Erik Heil & Thomas Plößel segelte in der zweiten Trainingswoche in Australien bei der „International Regatta Perth“ und berichtet selbst:

Die zweite Woche des NRV-49er Trainingslagers in Australien stand ganz im Zeichen einer Regatta in Perth

„Die International Regatta in Perth ist nun beendet und wir schauen mit gemischten  Gefühlen auf den Event zurück. Einerseits haben wir unsere Zielsetzungen erfüllt, andererseits sind wir mit dem Endergebnis recht unzufrieden. Wir wollten das konservative Segeln ausbauen und schwierige Situationen, wie zum Beispiel heikle Starts, testen. Größtenteils ist uns das auch gelungen. Leider wirkten sich die Tests auf die Gesamtplatzierung aus. Mit Platz 22 von 34, in einem sehr gut besetzten Feld, sind wir trotz unseres zielorientierten Segelns nicht zufrieden. Wir legen noch ‚eine Schippe drauf’, damit wir bei dem ersten Worldcup, der Sail Melbourne, mit einem schönen Weihnachtsgeschenk nach Hause fahren. 

Aus der Regatta konnten wir sehr viel mitnehmen und sind zusammen mit unseren  Trainingspartnern zu 100 Prozent motiviert. Wir versuchten, die Effektivität unseres Trainings zu verbessern und hoffen innerhalb der nächsten drei Wochen noch einen weiteren Schritt zu machen. Eine intensivere Abstimmung mit den Topteams und das Abschauen einiger Tricks stehen noch auf der Tagesordnung. Heute haben wir frei und nutzen den Tag um nach Pinguin Island zu fahren. Im Anschluss widmen wir uns bei viel Wind wieder dem Training. Insgesamt war die Einstimmungsregatta hier in Perth eine tolle Veranstaltung, bei der wir viele Erfahrungen sammelten.“

Bis bald und beste Grüße aus „Down Under“,
Erik und Thomas