Vom weihnachtlichen Damenessen und spannenden HVS Geschichten

Hohoho - festlich geschmückte Tische empfingen rund 30 Damen im Kaminzimmer. Das Feuer im Kamin brachte eine wohlige Wärme und eine heimelige Stimmung. So fing der Abend des Weihnachtlichen Damenessens am 13. Dezember an.

Gemütlich hat die NRV Ökonomie das Kaminzimmer für die Damen hergerichtet; Foto: Christel Benox

Claudia Langenhan begrüßte die Damen, im Namen des NRV Vorstands. Anschließend stellte sie uns die Gastrednerin des Abends vor: Unser langjähriges Mitglied Wibke Borrmann. 

Wibke war an diesem Abend sozusagen, im Auftrag des HVS - Hamburgischer Verein Seefahrt - unterwegs. Gehört hat wohl schon jede Dame diese drei Buchstaben, aber was steht dahinter? Wibke stellte sich und den HVS kurz vor. Anschaulich wurde, durch einen spannenden und lustigen Film, die Aufgabe des HVS geschildert. Die im Film gezeigte Regatta von 2500 Seemeilen durch Sturm und Flaute, das Schiff, von einer jungen Frau gesteuert. Beeindruckend! Wie interessiert die Damen waren, zeigte sich im Anschluss durch die gestellten Fragen. Kann der HVS es verantworten, so junge Crews mit einem so großen und teuren Schiff auf Regatten und Törns zuschicken? Wie geht das mit einer gemischten Crew und den unterschiedlichen Bedürfnissen? Umziehen, der Gang aufs WC? Wibke beantwortete alle Fragen teils sachlich, teils sehr humorvoll. Keine Frage blieb unbeantwortet.


Wibke Borrmann und Claudia Langenhan; Foto: Christel Benox

Die heitere Stimmung zog sich durch den ganzen Abend. Dem entsprechend lange blieben die Damen im Clubhaus. Ein schöner Abend, der uns ein wenig vermittelte, was Besinnlichkeit bedeutet.