Überraschung in Warnemünde bei der 420er IDJM

1 WM-Ticket geholt, 4 to Go! So könnte man die IDJM der 420er auch zusammenfassen. Mit drei NRV Teams und drei Mixed NRV Teams sind wir bei der IDJM und unserer zweiten EM/WM Qualifikation angetreten.

NRV 420er-Trainer Philipp Honnef (außen rechts) und Trainerin Maike Christiansen vom MSC (außen links) mit ihren Teams in Warnemünde; © privat

Die erste Überraschung gab es schon in der Ausschreibung. So wurden bei dieser Ausscheidung nur die Hälfte der WM Plätze vergeben. Die zweite Hälfte soll im Frühjahr 2020 vergeben werden. Die zweite Überraschung gab es am Freitagabend nachdem sich fünf der sechs Teams in die Goldfleet gesegelt hatten. Vor den am Samstag anstehenden Medal-Races verkündete die Klassen Vereinigung in einer eilig anberaumten Trainer-Sitzung, die JEM (Junioren-EM) in Warnemünde sei gestrichen und damit auch erstmal alle zusätzlichen Startplätze.

Bei den entscheidenden Rennen am Samstag konnte nur Polly Wanser mit dem 18. Platz der Gesamtwertung ihr WM Ticket vorzeitig einlösen. Gratulation! Die weiteren Teams Juliane Adelssen (26), Anton Germershausen / Esbern Weigelt (31), Siri Segger / Helena Peters (38) sowie Simon und Tilman Kessling müssen ihre Tickets bei der Qualifikation im Frühjahr holen. Vielleicht auch ein Grund mehr im Winter mit vollem Eifer weiter zu trainieren.

>> Ergebnisse