Traditionell Grünkohl zum weihnachtlichen Herrenessen

Zum ersten Donnerstag im Dezember eines jeden Jahres wird zum weihnachtlichen Herrenessen geladen. Ein Termin mit langer Tradition. In diesem Jahr folgten 120 Herren dieser Einladung und versammelten sich ab 19.00 Uhr im NRV Clubhaus, um zunächst den obligatorischen Aperitif (dieses Jahr Helbing Sour) und eine Krustentiersuppe an der Bar einzunehmen und alte oder neue Freunde zu begrüßen.

Die Herren am ovalen Tisch im Clubrestaurant hatten sichtlich Spaß; © Sven Jürgensen

Die Tische in der Bar und im Saal waren wieder festlich dekoriert und hergerichtet. Nachdem jeder seinen Platz gefunden hatte, begrüßte unser Vorsitzender, Tobias König, die Anwesenden herzlich und wünschte nach wenigen Worten guten Appetit und einen angenehmen Abend. Zitat: „Trinkt ordentlich und fahrt Taxi“. Kurze Reden erfreuten den hungrigen Gast.

NRV Vorsitzender Tobias König begrüßte die Herren zum traditionellen Herrenessen; © Sven Jürgensen 

Die Küche unter der neuen Leitung von Philipp Seefried hatte wieder köstlichen Grünkohl, Kohlwurst, Kassler und Backe vorbereitet. Alles wurde zügig aufgetragen und das Essen konnte beginnen. Das Essen war wieder sehr schmackhaft und es gab reichlich von allem, so dass wohl niemand hungrig nach Hause gehen musste. Nachdem die Tische aufgelöst worden waren, verlegte sich das Geschehen an die Bar und der Abend wurde, ebenfalls traditionsgemäß, kräftig „begossen“. Unbestätigten Gerüchten zufolge ist es für einige recht spät, oder sollte man sagen, früh am Morgen geworden. Wieder ein rundum gelungener Abend im Clubhaus.