Top Ergebnisse bei der Sailing World Championship

Vor Aarhus liefern sich zum aktuellen Zeitpunkt Segler in allen olympischen Bootsklassenund auf dem Kiteboard heiße Wettkämpfe im Rahmen der Sailing World Championships. Gesegelt wir seit dem 30. Juli und bis zum 12. August heißt es Gas geben, so auch für das NRV Olympic Team.

Tim Fischer und Fabian Graf liegen aktuell auf dem 3. Platz in Aarhus / DK; Foto: Sailing Energy

Noch im Frühjahr diesen Jahres musste Tim Fischer verletzungsbedingt eine Zwangspause einlegen. Voller Energie und mit noch mehr Wind in den Segeln beweisen er und sein Vorschoter Fabian Graf (VSaW), dass sie ganz vorn mitsegeln, was der aktuell dritte Platz nach sechs Wettfahrten widerspiegelt. Lediglich einen Punkt trennt das Duo zum zweitplatzierten Team. Thomas Plößel und Erik Heil segeln auf dem neunten Platz von insgesamt 86 Booten.

Laser-Segler Philipp Buhl trennt ebenso nur ein Platz zum Drittplatzierten. Nach bereits sieben Wettfahrten liegt Buhl auf dem viertel Platz in dem unglaublichen Feld von 165 Lasern.

Bei den Laser Radial segelt Svenja Weger unter den Top 30 mit. 

Mat Belcher und Vorschoter Will Ryan belegen nach acht Wettfahrten den zweiten Platz bei den 470er (m). Lediglich vier Punkte trennt das Team zur Spitze.

Von den 47 470er Mädels-Crews kämpfen Fabienne Oster und Anastasiya Winkel auf Platz elf. Lediglich einen Punkt Abstand gilt es einzuholen, um unter die Top Ten zu gelangen. Auch Luise und Helena Wanser sind in Aarhus unter den 470er-Seglerinnen und liegen aktuell auf Position 27 nach sechs Wettfahrten.

Gegen 67 Katamarane muss sich das NRV Nacra 17 Duo durchsetzen. Platz 30 nehmen Johannes Polgar und Carolina Werner momentan ein.

Allen NRV Seglern weiterhin ganz viel Erfolg und Glück!

>> Zur Veranstaltungsseite sowie den Ergebnissen