Rolf Schmidt-Gedächtnispreis

Erstmals Vergabe an Hamburger Yacht

Zum ersten Mal in der langen Geschichte des Rolf Schmidt-Gedächtnispreises hat eine Hamburger Yacht den Traditionspreis gewonnen.

Auf dem Hochseeseglerabend der Segelkameradschaft Wappen von Bremen überreichte Dr. Jochen Orgelmann im Bremer Rathaus die wertvolle Trophäe der Inschallah-Crew um unsere Mitglieder Volker Andreae, Dirk Lohmann, Prinz Alexander zu Schleswig-Holstein, Tobias Beckmann und Kristina Milberg. Die Inschallah VI war 2008 die beste Yacht in der Gesamtwertung nach ORC I und ORC Club in den Klassen 1-3 in den Wettfahrten Rund Helgoland, Rund Skagen, Kieler Woche Welcome Race und Flensburg Blaues Band. Die zweitbeste Yacht war das Beluga Sailing Team unseres Mitgliedes Christian Plump, die den Preis in den Vorjahren dreimal nacheinander gewinnen konnte. „Diese Ära scheint mir gebrochen zu sein“, sagte Jochen Orgelmann in seiner Laudatio, nachdem mit der Rund Skagen-Regatta erstmals eine Langstrecke in die Wertung aufgenommen wurde. Im kommenden Jahr wird die Edinburgh- Regatta in der Wertung ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.