Regattaabschluss bei regnerischen Verhältnissen

Unsere Clubmitglieder Stephan Theuerkauf, Florian Spalteholz und Nicola Parlow beenden die Regattasaison 2019 im NRV auf dem Treppchen. Sie waren die Gewinner der „Kalten Kanne“, des „Club-Preises“ und des „Gender-Preises“. Herzlichen Glückwunsch!!

Foto: Peter Kähl

Mit 33 Teilnehmern wurde wieder ein gutes Meldeergebnis erzielt. Leider hielten die nasskalten Verhältnisse und Krankheit einige der Enthusiasten der „Kalten Kanne“ vom Antritt ab, so dass letztendlich 26 Boote zu zwei sehr guten Wettfahrten an den Start gingen. Die Wettfahrtleitung hatte sich dieses Jahr auf „Nostalgie“ besonnen und legte für das Starterfeld einen Dreiecks-Kurs aus. Viel „Arbeit“ diesmal für die Sicherungskräfte, bereits auf dem Weg zur Startzone mussten sie einen Optimisten nach Kenterung aufrichten und nach Hause bringen. Das gleiche passierte einem Teilnehmer kurz vor dem Start, da er leider seinen Trockenanzug nicht richtig geschlossen hatte war seine Teilnahme durch volllaufen vorzeitig beendet. Spannend verliefen die beiden Wettfahrten, packende Duelle auf Kreuz und Vorwind zeigten Können und Spaß auf dem Wasser. Den ersten Tagessieg holte sich Nicola Parlow vor Florian Spalteholz und Stefan Theuerkauf. Er siegte in Wettfahrt zwei ebenfalls vor Florian Spalteholz, Nicola Parlow belegte Platz sieben. Damit waren die beiden Erstplatzierten punktgleich und durch den Sieg in der letzten Wettfahrt ging der Gesamtsieg an Stefan Theuerkauf vor Florian Spalteholz. Vorjahressieger Matthias Düwel (ASV-Hbg) kam diesmal mit den Verhältnissen nicht so gut zurecht und belegte Platz sechs.


Nach Rückkehr von der Regattabahn standen in der Ökonomie der obligatorische Glühwein, gespendet vom Weinhaus Gröhl – herzlichen Dank! - und ein leckerer Kartoffel-Kürbis-Eintopf zum Aufwärmen und für den Hunger bereit. Bis zur Siegerehrung gab es „Klönschnack“ pur über das Erlebte.
Bei der Siegerehrung wurden acht Punktpreise und die Wanderpreise vergeben. Neben den oben Genannten gingen die Wanderpreise an:
Stefan / Nils Theuerkauf – Family-Preis; Uwe Angerer (ESV) – Opa Preis; Johannes Kindermann – (YCW) – Baby-Preis (Jüngster) und Lange Latte (ü. 1,90); Christina Bärwald (YCBG) – Oma Preis; Rüdiger Busch – Goldene Schwimmweste (Kenterung in der Wettfahrt); Andrea Pfeiffer – Last Opti Home. Allen herzlichen Glückwunsch!!


Besonderer Dank gilt Nicola Parlow und den Mitgliedern der Jugendabteilung Anna und Leif Kähler, Henry Brenne, Mats Parlow, Leon Kähl die für die Leihboote sorgten, sowie in Jury und Wettfahrtteam mitwirkten. Nicht zu vergessen Bootsmann Peter Kähl, Stefan Rennebeck, Christian Pantermühl und Jens Halbrock die sich um Jury, Bahn und Sicherung kümmerten.


Bilder: Peter Kähl
Ergebnis: manage2sail