Portimão Global Ocean Race

Deutsches Duo Boris Herrmann / Felix Oehme gewinnt Auftaktetappe.

Herzlichen Glückwunsch!

Die „Beluga Racer“ überquert nach 35 Tagen auf See die Ziellinie in Kapstadt Position 33° 55.14S – 18° 26.33E.

Boris Herrmann und unser Mitglied Felix Oehme an Bord des Class40-Bootes „Beluga Racer“ haben die Auftaktetappe des erstmals ausgetragenen Portimão Global Ocean Race gewonnen. 35 Tage nach dem Startschuss in Portimão an der portugiesischen Algarveküste – und damit etwa eine Woche früher als ursprünglich erwartet – liefen die beiden schnellen Deutschen am Sonntagmorgen um 11.58 Uhr Ortszeit (10.58 Uhr MEZ) erschöpft aber glücklich im Royal Cape Yacht Club im Zielhafen Kapstadt (Südafrika) ein. Blauer Himmel und warmer Sonnenschein empfing die beiden Segler. Ein Team des Sponsors Beluga Shipping GmbH war angereist und hielt Champagner, Bier sowie frisches Obst bereit, die Rennorganisatoren ließen die Hupe ertönen, als die „Beluga Racer“ die Ziellinie überquerte.
Je näher die sechs teilnehmenden Teams und Einzelsegler aus Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Südafrika und Chile dem Tafelberg kamen, umso stärker entwickelte sich die Etappe zu einem wahren Thriller auf hoher See: Am Ende der rund 6900 Seemeilen langen Strecke lagen Boris Herrmann und Felix Oehme auf ihrer „Beluga Racer“ den Wimpernschlag von rund 30 Seemeilen vor den Chilenen Felipe Cubillos und José Muñoz auf dem neuesten Boot im Rennen, der „Desafio Cabo de Hornos“. Als Dritte
wurden im weiteren Verlauf des Tages die Briten vom Team Mowgli im Ziel erwartet.
„Die erste Etappe dieses erstmals ausgetragenen Rennens zu gewinnen, ist etwas ganz Besonderes für uns. Und jetzt freuen wir uns darauf, ein bisschen relaxen zu können“, sagte Boris Herrmann und Felix Oehme fügte an: „Es hat sogar Spaß gemacht, dass es am Ende noch mal so knapp geworden ist und ein richtiges Matchrace-Finale dabei herauskam mit dem glücklichen Finale für uns.“

Dr. Christine Keitsch

Weitere Informationen, Bild-  und Filmmaterial sowie aktuelle Logbucheinträge finden Sie auf unserer Website: www.beluga-racer.com