Neuer internationaler Partnerclub des NRV in Japan

Suma Yacht Club – Kobe / Hyogo Präfektur

Die neue Partnerschaft mit dem Suma Yacht Club in Kobe ist Dr. Naoki Yamanaka und seiner Frau Kyoko zu verdanken, die im Juni dieses Jahres als Crewmitglieder auf einer von Mitgliedern des Seattle Yacht Clubs gecharterten Yacht am ICOYC Sommer Törn durch die dänische Südsee teilgenommen haben. Der Seattle Yacht Club ist Mitbegründer des vom NRV und dem Royal Vancouver Yacht Club im Jahre 2006 ins Leben gerufenen ICOYC – International Council of Yacht Clubs mit Sitz in Vancouver, B.C. / Canada.

Der Suma Yacht Club unterhält enge freundschaftliche Beziehungen zum Seattle Yacht Club, einem der inzwischen 13 NRV Partnerclubs in den USA. So war Dr. Yamanaka von der Idee angetan, dem Vorstand des SYC zu empfehlen, eine Partnerschaft auf Gegenseitigkeit mit dem NRV einzugehen. Diese ist per Vertrag mit Wirkung zum 1. Oktober 2013 in Kraft getreten.

Der Suma Yacht Club und die Großstadt Kobe mit ca. 1,5 Mio. Einwohnern liegen im Südwesten der Hauptinsel Honshu an der Bucht von Osaka in unmittelbarer Nachbarschaft zu Kyoto und Osaka, einer weiteren Metropole der Kansai Region. Kobe ist heute nicht nur einer der bedeutendsten Seehäfen Japans, sondern auch der Sitz einiger weltbekannter Industrieunternehmen wie Kawaski Heavy Industries und Mitsubishi Heavy Industries und deren Werftbetrieben sowie Sitz von Niederlassungen namhafter ausländischer Konzerne wie Nestlé, Procter & Gamble und Boehringer-Ingelheim. Aus Kobe kommt übrigens auch das berühmte, besonders zarte Steakfleisch, das sogenannte „Kobe Beef“, welches von Gourmets in aller Welt als Delikatesse sehr geschätzt wird.

Die Ursprünge Kobes reichen zurück bis in das ganz frühe Japan um das Jahr 201 nach Christi Geburt.

Der Suma Yacht Club in Kobe ist der 68. internationale Partnerclub des NRV.


Bericht: Wolfgang Weber, Delegierter für Internationale Angelegenheiten