Laser World Championships

Die besten Lasersegler der Welt testeten für ihre Weltmeisterschaft ein recht neues Revier: Den Golf von Oman.

Lasersegeln unter Palmen – im Oman ist’s möglich; Foto: http://omanlaserworlds2013.com


Auch auf dem neuem Revier präsentierte sich der erfahrene Brasilianer Robert Scheidt als unschlagbar. Er konnte sich gegen die Konkurrenz durchsetzen und wurde zum neunten Mal Weltmeister. Der 17 Jahre jüngere STG-Segler Philip Buhl vom Segelclub Alpsee Immenstadt gewann mit einer tollen Leistung als bester Deutscher die Bronzemedaille. Unser Olympic Team Segler Tobias Schadewaldt schaffte es ins Gold Fleet und dort auf Platz 29. Hannes Holländer (ebenfalls NRV) belegte Rang 46 im Silver Fleet.


Bericht: Stella Harlinghausen