Im ersten Viertel bei der LJM in Ribnitz

Vom 06.-08.09. waren unsere 420er-Teams bei der Landesjugendmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern in Ribnitz-Damgarten. Das erste Mal mit dabei der neue 420er-Trainer Philipp Honnef.

We are looking for Wind, Simon Kessling im Ausguck; © Philipp Honnef

Am Samstag ging es bei 6 bis 10 Knoten aufs Wasser. Nach drei Rennen konnten sich drei Boote im ersten Viertel von 44 Booten etablieren - Polly Wanser mit Flora Waldow auf Platz 9, Simon und Tilman Kessling auf dem 12. Platz, gefolgt von Siri Segger und Cora Theuerkauf. Für den Sonntag rechneten wir uns mit dem Streicher noch mal eine Verbesserung aus. Leider machte uns der nicht vorhandene Wind einen Strich durch diese Rechnung. Es fanden keine Wettfahrten mehr statt, sodass wir an den Platzierungen nichts mehr drehen konnten. Den Sonntag nutzten wir deshalb intensiv dafür, die Boote für die nächsten wichtigen Regatten durchzuchecken.

In der Gruppe der 29 Laser Radial ging Till Wanser vom NRV an den Start und ersegelte souverän einen tollen 2. Platz.

Jetzt liegen die 420er schon in Warnemünde, wo sie sich am nächsten Wochenende auf die EM/WM-Qualifikation vorbereiten.

>> Ergebnisse