Die Woche der Stare

Das Jahr 2016 ist ein besonderes Jahr für die Starboote in Hamburg. 1966 wurde der erste Erich F. Laeisz-Preis ausgetragen, sodass die Regatta in diesem Jahr zum 50. Mal auf der Alster ausgesegelt wird. Zudem wurde vor 85 Jahren durch Erich F. Laeisz mit wenigen Mitstreitern die Norddeutsche Starboot-Flotte gegründet, die nach einem „friendly spin off“ der Kieler Flotte im Jahr 1935, fortan unter dem Namen Hamburger Flotte weltweit bekannt wurde. Es war klar: Zum 50. Erich F. Laeisz Preis sollte etwas Besonderes stattfinden: Daher freuen wir uns sehr, zusammen mit der Hamburger und der Lübecker Starboot-Flotte sowie der Star Sailors League, in der ersten Maiwoche den weltweit ersten SSL City Grand Slam ausrichten zu dürfen.

Johannes Polgar und Markus Koy gehen für den NRV an den Start; Foto: SSL


Vom 3. bis zum 7. Mai werden knapp 100 Starboote aus 18 Nationen, darunter zahlreiche große Namen des Segelsports sowie viele erfolgreiche NRVer, um Ruhm, Ehre und ein beachtliches Preisgeld segeln. Die Starboot-Flotte Möhnesee wird den Gewinner der Qualifikationsrunde zudem mit dem Heinz-Nixdorf-Pokal ehren.

Schirmherr der Regatta ist der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg Olaf Scholz.

Wir erwarten Segler aus der ganzen Welt, internationale Jury, Wettfahrtleitung, Helfer, sowie Sponsoren, Presse, Gäste und Familien der Segler. Schauen Sie doch einfach mal vorbei und lassen Sie sich diesen Event im eigenen Club nicht entgehen.

Alle Wettfahrten können aber auch im Internet-Livestream mit Expertenkommentar verfolgt werden. Auf dem Wasser kommen hochmoderne Kameratechnik und Virtual Eye 3D-Grafik zum Einsatz. Außerdem kann man den Kurs in einer „Virtual Regatta“ nachsegeln.

Weitere Informationen zur Regatta unter http://city.starsailors.com