1. NRV Classic Brunch

Am Sonntag, den 17. Januar, fand der erste NRV Classic Brunch statt. Es war ein schöner Sonntag. Das Clubhaus war sehr gut besucht und alle Tische waren reserviert. Sogar das Kaminzimmer und der AP-Raum. Das Buffet war hervorragend. Für jeden war etwas dabei, wirklich ausgezeichnet. Ausgezeichnet war auch das Klavierspiel des 18-jährigen Leon Wenzel. Ein sympathischer junger Mann, der sein Instrument, einen Flügel, exzellent beherrscht. In einem kurzen Gespräch vor dem Konzert verriet er, dass er schon ein wenig Erfahrung mitbringe. Außer seinen vielen Wettbewerben, hat er schon einige kleine Konzerte gegeben und er freute sich sehr darauf, bei uns im NRV spielen zu dürfen und hoffte, dass seine Musikauswahl uns gefallen würde.


Einige Mitglieder brachten ihr Kinder oder Enkelkinder mit und wer nun denkt: „Passt das in so einem Rahmen?“ – Es passt. Ob die Musik jedem Kleinkind oder Teenager gefallen hat, sei dahingestellt, aber zugehört haben sie alle und auch applaudiert.

Für die Liebhaber und Kenner von Bach und Chopin war es ein Genuss. Auch für mich, ich bin zwar keine Kennerin, aber es war wunderbar dieser Musik zu lauschen, den Kindern zuzusehen und in entrückte Gesichter zu schauen. Besonders, den Pianisten bei seinem Spiel zu betrachten, wie seine Mimik mit der Musik verschmolz, das war interessant.

Es wäre schön, wenn es viele weitere Classic Brunch im NRV geben würde. Lieber Michael Meister, vielen Dank für diese wunderbare Idee! Wir sind alle schon gespannt, wen sie uns das nächste Mal präsentieren.


Christel Benox