1 Minute, 50, ..., 20, 19, 18,....

Hamburg, den 31. März 2010: Das NRV Match Race Team fiebert ihrem ersten Einsatz entgegen: Am kommenden Freitag geht’s los!

Die Saison hat begonnen!

Kurz nachdem das Eis auf der Alster restlos geschmolzen war, halfen wir am Hafen des Hamburger Segel-Clubs (HSC) zwei Streamlines zu Wassern und wagten die ersten Trainingsschläge auf der Alster.

Drei Tage trainierten wir zusammen mit dem Alster Match Race Team auf den Booten des HSC. Dabei konnten wir unser etwas eingefrorenes Gefühl für das Boot, die Vorstarts und die Match Race Moves wieder etwas entfrosten.

Endlich hörte man wieder das gewohnte herunter zählen der Zeit vom Vorschiffsmann und spürte wieder die extremen Drehungen des Bootes nach unserer Lieblingsansage: „Hardtack!“ (Wende mit Fock backstehend...). Nachdem wir im vergangenen Jahr bereits im Januar das Training begonnen hatten, war der Trainingsbeginn dieses Jahr für unser Gefühl etwas zu spät.

Einige Tage später holten wir daher die J22 des NRV aus der Winterhalle. Nach ein bisschen Putzen und einigen kleineren Reparaturen, konnten wir sie ebenfalls zwei Tagen über den See bewegen. Sie sind nun wieder in einwandfreiem Zustand und bereit für die nächsten Matches. Die letzen zwei Wochenenden hat das NRV Match Race Team so schon 5 Trainingstage hinter sich gebracht und ist nun hungrig auf mehr.

An Ostern stehen die ersten Events auf der Alster an. Wir werden an den „Alster Match Race Acts“, organisiert durch den HSC, teilnehmen. Der erste Start mit unserer Beteiligung ist am Karfreitag-Morgen. Dann heißt es endlich wieder „10, 9, 8, ... 3, 2, 1: Start!“


Beste Grüße
Niklas v. Meyerinck