Starkwindmanöver auf engem Raum - Saisonvorbereitung des NRV Bundesliga Teams am Gardasee

Über die Ostertage war das NRV Segel-Bundesliga Team in Italien am Gardasee zum intensiven Training als Vorbereitung für anstehende Segel-Bundesliga und berichtet wie folgt...

 

"Über die Ostertage reisten wir mit acht Seglern und unseren zwei J70 „Helga“ und „Eberhard“ zur Vorbereitung auf die Segel-Bundesliga Saison nach Torbole an den Gardasee. 

Unsere Trainingspartner waren ebenfalls mit zwei Schiffen angereist - der VSaW, der Lindauer Yacht Club und der Bayrische Yacht Club. Damit waren die Nummer zwei bis fünf der letzten Saison auf dem Wasser. 

Auf dem Wasser ging es entsprechend eng zu. Alle Teams waren sehr motiviert und obwohl es keiner laut ausgesprochen hatte, lässt uns das Gefühl nicht los, dass jede der Mannschaften wieder Großes in dieser Saison plant. Nichts wird dem Zufall überlassen und das Niveau steigt von Jahr zu Jahr.

Der Titelverteidiger vom letzten Jahr, der DTYC, trainierte übrigens auch zeitgleich am Gardasee. Er war aber nicht Teil unserer Trainingsgruppe,  sondern drehte alleine seine Runden. 

Trainiert wurden wir von Irene Bezzi, einer italienischen Spezialistin für die J70. Sie hat schon mit zahlreichen Profi Crews zusammen gearbeitet und uns auch den einen oder anderen Trick beigebracht. Inhaltlich stand für uns die Kommunikation im Team und die Taktik auf engem Raum im Fokus. Der Gardasee ist hierfür ein top Revier. Der starke Wind erhöht die Entscheidungsgeschwindigkeit  so sehr, dass Antizipation der Manöver verlangt ist. Reagieren wird meistens hart bestraft, insbesondere in einer so starken Trainingsgruppe. Neben den kurzen und engen Rennen mit vielen Manövern wurden aber auch längere Kreuzen und Downwind-Kurse in den Trainingsplan integriert, um Trimm und Bootsspeed zu optimieren. Wir konnten uns über die Tage kontinuierlich steigern und reisen mit dem guten Gefühl ab, dass wir uns keinesfalls vor der Konkurrenz verstecken müssen. Zusammen mit dem Leichtwindtraining auf Malta im Februar und den Wassertagen auf der Alster und in Glücksburg sind wir jetzt gut und vollständig vorbereitet für die Saison. 

Ein großes Dankeschön an die zahlreichen Supporter aus dem NRV. Dank Ihrer großzügigen Unterstützung konnten wir uns gut vorbereiten und freuen uns jetzt auf die sechs Spieltage der diesjährigen Bundesliga. 

In zwei Wochen startet die Saison mit dem ersten Spieltag am Chiemsee. Für den NRV werden Carsten Kemmling, David Herzig, Florian Weser und Florian Haufe an den Start gehen. Nach dem Training fühlen wir uns gut vorbereitet und drücken den Jungs alle Daumen." 

Bericht: Bundesliga-Team des NRV