Die Kinder – und Jugend Psychiatrie des Asklepios Klinikums Harburg zu Gast im NRV

Bei sehr widrigen Wetterbedingungen verbrachten 16 Patienten der Kinder- und Jugendpsychiatrie in dieser Woche einen Tag auf der Alster. Dieses Segelevent, das bereits im 3. Jahr stattfand, ist eingebettet in ein erlebnis-pädagogisches Konzept der jungen Patienten und wird von den Ärzten und Therapeuten als Teil des Therapieplanes gesehen.

Die fleißigen Skipper und Wettfahrtleiter (hinten v. l.) Felix Guggenheim und Mats Bauer, (vorne v. l.) Niklas Krüger, Juliane Adelssen und Nils Gross-Fengels

Für die große Mehrzahl der Jugendlichen im Alter von 12 bis 17 Jahren war es das erste Mal, dass sie mit einem Segelboot unterwegs waren. Nach einer kurzen theoretischen und praktischen Einweisung ging es auf das Wasser. Jugendliche und studierende Mitglieder unseres Clubs hatten sich als Skipper und Wettfahrtleiter zur Verfügung gestellt (s. Foto). Die sechs Wettfahrten wurden mit großer Begeisterung absolviert. Der Dauerregen tat dem Spaß keinen Abbruch. Bei warmen Getränken und selbstgebackenem Kuchen fand die Verabschiedung der Gäste und Betreuer im Jungendraum statt, die zwar nass aber in bester Stimmung waren und sich im Anschluss auf den Rückweg machten.